Willkommen bei der SPD in Schönau!

 

Veranstaltung „Zukunft der deutschen Außenpolitik“ am 19. Mai in Helmstadt-Bargen

Diskussion mit Niels Annen, dem außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Viele Menschen haben das Gefühl, dass die Welt zunehmend aus den Fugen gerät: Präsidenten wie Trump, Erdogan und Putin kommen an die Macht oder bauen ihre Macht weiter aus. Europa atmet erleichtert auf, weil in Frankreich eine rechtsextreme Präsidentschaftskandidatin Le Pen im ersten Wahlgang „nur“ zweite wird. Immer wieder gibt es Terroranschläge und viele Kriege, wie etwa in Syrien, bleiben ungelöst.

Wie geht die deutsche Außenpolitik mit diesen Krisen um? Was ist deutsche Verantwortung und wie weit reicht diese? Wann stößt Diplomatie an ihre Grenzen und was ist in Situationen, in denen das passiert, die Alternative? Diese und weitere Fragen diskutiert der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci gemeinsam mit dem außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Niels Annen sowie Michael Hebeisen vom Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung und Marie-Luise Thüne von der Hilfsorganisation „Luftfahrt

ohne Grenzen“ am Freitag, den 19. Mai, ab 19:30 Uhr in der Grafeneckschule (Asbacher Str. 4) in Helmstadt-Bargen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Zukunftsentwürfe 2017“, in deren Rahmen Lars Castellucci mit verschiedenen Experten Zukunftsthemen diskutiert. Bei der nächsten Diskussionsrunde am 4. Juli in Sinsheim geht es um das Thema „Zukunft 2030 – Wie werden wir leben?“. Außerdem sind zwei zusätzliche Veranstaltungen zu den Themen „Rente“ und „Innere Sicherheit“ geplant. Weitere Details zu den Veranstaltungen gibt es unter www.lars-castellucci.de.

Um Fahrtkosten zu sparen und die Umwelt zu schonen, organisiert der SPD-Ortsverein Schönau gerne Fahrtgemeinschaften. Bei Bedarf bitte bei Vorstand Werner Schmitt, Tel.: 0179 4898611 oder per Mail: blitzws(at)freenet.de melden.

 

 

 

„Pizza & Politik“ mit Lars Castellucci am 9. Mai Bundestagsabgeordneter lädt junge Leute in sein Wahlkreisbüro ein

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci trifft sich regelmäßig mit jungen Menschen aus der Region zu „Pizza & Politik“. Bei diesen Veranstaltungen wird über die Themen diskutiert, die die jungen Leute interessieren, und es gibt Pizza und kalte Getränke.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, dem 9. Mai, um 18:30 Uhr im Wahlkreisbüro von Lars Castellucci in der Marktstr. 11 in Wiesloch statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Um Anmeldung im Wahlkreisbüro unter 06222-9399506 oder wahlkreis(at)lars-castellucci.de wird gebeten.

 

Erster Stammtisch 2017 - Der SPD-Ortsverein lädt ein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Mittwoch, den 10.05.2017 laden wir zu unserem 1. Stammtisch ab 19:00 Uhr im ICC Pfälzer Hof in Schönau ein. Shanta Bär möchte uns mit einem indischen Buffet verwöhnen zum Preis von 15€ pro Person. Dazu bitten wir um Voranmeldung bei Vorstand Werner Schmitt, Tel.: 0179-4898611 oder per Mail: blitzws(at)freenet.de.

Es ist natürlich auch jeder ohne Voranmeldung willkommen, der einfach nur  mit uns politisch diskutieren oder einige schöne Stunden mit uns verbringen möchte.

Wir freuen uns darauf Sie begrüßen zu dürfen.

 

„Wir müssen den Markenkern schärfen“

Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung äußert sich Leni Breymaier zum Regierungsprogramm: "Man muss den Markenkern Gerechtigkeit noch ein Stück weit schärfen. An ein paar Punkten wünsche ich mir mehr Genauigkeit – bei der gesetzlichen Rente, der Bekämpfung von Kinderarmut oder im Wohnungsbau. Je genauer es im Regierungsprogramm steht, desto konkreter kann es bei möglichen Koalitionsverhandlungen eingebracht werden. Insgesamt hat es einen großen Ruck getan: Forderungen wie die nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sind schon fest verankert."

Hier geht es zum kompletten Interview: Interview Stuttgarter Zeitung

 

Breymaier übt heftige Kritik an Schäubles Europapolitik

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat Finanzminister Schäuble für dessen Europapolitik massiv kritisiert. „Die Sonntagsreden von der deutsch-französischen Freundschaft kann sich Herr Schäuble sparen, wenn er in Wirklichkeit alles tut, um den europäischen Einigungsprozess auszubremsen“, betonte Breymaier. „Gefragt sind jetzt Taten und kein symbolisches Gerede.“

 

SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier erklärt zur Präsidentschaftswahl in Frankreich:

"Mein erstes Gefühl ist Erleichterung. Die große Aufgabe Europas ist es, dem Friedensversprechen Europas ein soziales Versprechen hinzuzufügen und das auch zu halten. Wir brauchen ein Europa der Menschen, nicht nur der Märkte. Ich hoffe, Monsieur Macron wird das in seiner künftigen Politik berücksichtigen."

 

Workshoptag der SPD in Fellbach

Gute Stimmung herrschte beim Workshoptag der Landes-SPD in Fellbach. Gemeinsam mit der Landesvorsitzenden Leni Breymaier und Generalsekretärin Luisa Boos diskutierten die Mitglieder des Landesvorstands mit Genossinnen und Genossen die Themen Europa, Rente, Digitalisierung, Wohnungsbau, Integration, Gesundheit, Innere Sicherheit und Prostitution.

Hier geht es zur Bildergalerie

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.