19.04.2018 in Ortsverein

Mitgliederversammlung

 

Einladung zur

Mitgliederversammlung

am Mittwoch, dem 09. Mai 2018 um 18.00 Uhr
im Hotel ICC Pfälzer Hof Schönau

Tagesordnung:
1. Wahl der Delegierten für die Europawahl
2. Verschiedenes

Wir laden alle Mitglieder zu dieser Versammlung recht herzlich ein.

Anschließend möchten wir uns um 19:00 Uhr zu unserem öffentlichen politischen Stammtisch ebenfalls im ICC Pfälzer Hof treffen. Shanta bereitet für uns ein indisches Buffet vor. Dazu wird um Voranmeldung bei Vorstand Werner Schmitt (0179-4898611, blitzws@freenet.de) gebeten.

Es sind aber auch alle Interessierte willkommen, die nicht an dem Buffet teilnehmen möchten.

 

SPD OV Schönau
Der Vorstand

21.03.2018 in Ortsverein

Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler aus den USA gesucht

 

Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler aus den USA gesucht

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci unterstützt Schüleraustausch im Rhein-Neckar-Kreis

Wiesloch/Bonn – Bald beginnt für 720 Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und den USA die vielleicht spannendste Zeit ihres Lebens: Sie gehen für zehn Monate ins jeweils andere Land – als Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP). „Gerade in Zeiten wie diesen, ist das ein toller Beitrag zum transatlantischen Austausch“ so Lars Castellucci, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar. Er unterstützt die Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, Gastfamilien für die jungen Stipendiaten zu finden.

Gesucht werden weltoffene und neugierige Gastfamilien in Deutschland, die ihr Haus ab September für eine Stipendiatin oder einen Stipendiaten öffnen. Interessierte – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kindern oder Patchwork-Familien –, die das „Abenteuer Gastfamilie“ wagen möchten, können sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel.: 02228-95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de).

Das PPP ist ein gemeinsames Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA. Seit 1983 ermöglicht es deutschen und US-amerikanischen Jugendlichen, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr im Partnerland zu verbringen. Die jungen Menschen erleben hautnah die Kultur des Gastlandes und sind gleichzeitig Junior-Botschafter ihres eigenen Landes. Alle PPP-Stipendiaten werden durch eine Patin oder einen Paten aus dem Bundestag unterstützt.

19.03.2018 in Ortsverein

Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler aus den USA gesucht Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci unterstützt

 

Wiesloch/Bonn – Bald beginnt für 720 Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und den USA die vielleicht spannendste Zeit ihres Lebens: Sie gehen für zehn Monate ins jeweils andere Land – als Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP). „Gerade in Zeiten wie diesen, ist das ein toller Beitrag zum transatlantischen Austausch“ so Lars Castellucci, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar. Er unterstützt die Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, Gastfamilien für die jungen Stipendiaten zu finden.

Gesucht werden weltoffene und neugierige Gastfamilien in Deutschland, die ihr Haus ab September für eine Stipendiatin oder einen Stipendiaten öffnen. Interessierte – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kindern oder Patchwork-Familien –, die das „Abenteuer Gastfamilie“ wagen möchten, können sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel.: 02228-95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de).

Das PPP ist ein gemeinsames Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA. Seit 1983 ermöglicht es deutschen und US-amerikanischen Jugendlichen, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr im Partnerland zu verbringen. Die jungen Menschen erleben hautnah die Kultur des Gastlandes und sind gleichzeitig Junior-Botschafter ihres eigenen Landes. Alle PPP-Stipendiaten werden durch eine Patin oder einen Paten aus dem Bundestag unterstützt.

Weitere Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm gibt es unter www.bundestag.de/ppp.

 

22.04.2018 in Bundespolitik von SPD Baden-Württemberg

Leni Breymaier erklärt zum Bundesparteitag in Wiesbaden

 

„Als allererstes freue ich mich einfach über die erste Frau an der Spitze der SPD. Ich hatte, gerade nach den beiden Reden, mit einem besseren Ergebnis für Andrea Nahles gerechnet. Hundert Prozent für Martin Schulz vor einem Jahr haben ihm und der Partei kein Glück gebracht. Ich glaube, dass 66 Prozent Andrea Nahles und der Partei Glück bringen.

Es kommt jetzt darauf an, die Partei zu einen und den Prozess der Erneuerung weiter mit Leben zu füllen. Es gibt eine Sehnsucht in der Partei, neben dem Abarbeiten des Koalitionsvertrags auch in langen Linien zu denken. Andrea Nahles ist nicht Mitglied der Bundesregierung, sie wird das schaffen. Nicht alleine. Sie braucht Unterstützung und Solidarität. Auf mich kann sie zählen.“

Aktuelle Termine


27.04.2018, 17:00 Uhr
It`s Yourope - Die Zukunft liegt in Europa
It`s Yourope - Die Zukunft liegt in Europa Freitag, 27. April 2018 17:00 - 19:00 Uhr AW …


28.04.2018, 10:30 Uhr
Kleiner Landesparteitag
Kleiner Landesparteitag in Bruchsal Samstag, 28.4.2018 Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schlos …


09.05.2018, 18:00 Uhr
Mitgliederversammlung
Tagesordnung: 1. Wahl der Delegierten für die Europawahl …


Alle Termine anzeigen

Berliner Zeilen

Dr. Lars Castellucci

Mitglied werden

Jetzt in die SPD